Drei bescheuerte Kleinkünstler V

TEIL 5

[Zum Anfang]

Ein Donnergrollen rollte einem Tsunami gleich über den Himmel.
Das war sonderbar. Im meditativen Wunderwald der phantastischen Ideen hatte es noch nie gedonnert.
Paul? Hanz?“ Es war gruselig hier. Sahara wollte nach Hause, doch sie konnte den Weg nicht mehr finden. Sie hatte sich im Gewirr des Ideenwaldes verloren und würde nie wieder herausfinden.
Das Donnern wurde lauter, es sah aus, als würde sich der Wald lichten. Was kommt nach dem Wald der Ideen? Das Nichts. Die Leere. Die Depression. Das sollte also Saharas jämmerliches Ende sein. Ein letztes Mal dachte sie an den Kopfstand. An die Elche, die den Grunewald besetzt hatten. An die esoterischen Skinheads, wie sie bis vor Kurzem noch in Batikshirt, Stonewashed-Jeans und Dock Martens durch den Wald getorkelt waren, ohmohmohm rufend, wie die Mitglieder der Sekte namens „Planet of Enchantment“ in ihren orangefarbenen Bademänteln Meditierbattles auf Verkehsinseln veranstaltet hatten. Undundund. All das würde nun von der Gegenwart in die Vergangenheit übergehen. Genauso wie sie selbst, Sahara b. Es war vorbei. Aus und vorbei. Sahara atmete tief durch und trat aus dem Wald, hin ins Nichts.
Und da saß es. Ein stacheliges Etwas, wie ein Virus, nur größer, die Augen, in denen vor lauter Pupille kaum noch Weiß zu sehen war, weit aufgerissen.
Wer zum Geier bist du?“, rief Sahara. „Bist du der Tod?
Stress!“, rief das Monster. „Jahahaha. Ich bin Stress! Willst du Stress oder was? Kannste haben. Steht direkt vor dir.
Was. Du bist Stress?
Jahahahaaaa. Stress ich dich denn auch?
Ja schon. Ziemlich. Hast du die ganzen Ideen gefressen?
Harharhar. Ja, hab ich. Das ist schließlich mein Job. Und jetzt fresse ich den Wald.
Verdammt.
Was sollte Sahara nur tun?
Der Stress lachte und nahm noch einen Happen.
Sahara gab auf, klappte erschöpft zusammen und ergab mich dem Stressmonster.

[Zum sechsten und letzten Teil]

Aus dem 19. Kopfstand. Text von Sahara. Nächster Kopfstand am 2. 2.


0 Antworten auf „Drei bescheuerte Kleinkünstler V“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf + drei =