K26 – Nachtrag

Schön war er, der letzte Kopfstand. Auch wenn wir ihn mit einem Blues beginnen mussten:

Skatverein

Heute ist Kopfstand – das wär ein schöner Tach
Doch leider liegt unsere beste Schreiberin flach
Von Viren gebeutelt, hütet sie das Bett
Was solln wir denn machen als kleines Duett

Der Kopfstand ist doch ein Skatverein
Da fühlt man sich auch zu zweit ganz allein
was solln wa denn machen ohne den dritten Mann
Also der Frau, die am besten schreiben kann

wir hoffen noch sie trinkt heiße Zitronen
mit Ingwertee, das würde sich lohnen
Denn wir möchten ja wissen, was aus Shadia wird
Hat sie die Revolten gefunden oder sich gänzlich verirrt

Was wird aus Willi und den Ameisenstraßen
Was aus den Tieren, die das Haus verlassen
haben aus Missgunst, Hass und Neid
Was aus den Geschichten in seltsamer Zeit

Der Kopfstand ist doch ein Skatverein
Da fühlt man sich auch zu zweit ganz allein
was solln wa denn machen ohne den dritten Mann
Also der Frau, die am besten schreiben kann

Sollen der Papst und ich Offizierskatspieler werden?
Das ist doch das langweiligste Spiel auf Erden
Zu zweit sind wir nicht mal ein Verrein
Ach! Es könnte nichts öder sein

Ihr Viren, Bakterien, verpisst euch jetzt schnell
und seid Ihr verschwunden dann strahlt es ganz hell
sielbst nachts in den dunklen Keller hinein
der 7. Dezember könnte schöner nicht sein

Leider haben die Krankheitserreger nicht auf uns gehört. Aber zum Glück hatten wir Konny als Gast und so wurde es noch ein schöner, wenn auch etwas chaotischer Abend. DANKE!

Am 4. Januar dann wieder vollständig (und wahrscheinlich mit einem tollen Gast!).


0 Antworten auf „K26 – Nachtrag“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei + = fünf