LÜGENFRESSE 13 – ein Vorwort

Schon wieder ein neuer Monat – schon wieder Kopfstand. Und natürlich auch schon wieder unser bescheidenes Zine. Also alles wie immer. Wir haben es ja eigentlich nicht so mit langen Vorwörtern. Das liegt daran, dass wir schon genug damit zu tun haben, das Programm zusammenzustöpseln. Diesmal gibt es aber Einiges anzukündigen. Zuerst möchten wir Euch dringend empfehlen, heute auf die MIETENSTOPP – DEMO zu gehen und dazu alle Eure FreundInnen mitzubringen.
Alles neu macht der Mai, hat mal jemand gesagt und so wird es sein, weil wir am 1. Mai seit letztem Jahr den Ausflug ins Grüne mit der politischen Message verbinden können. Wir sind gespannt auf MyGruni!

Am 2. Mai gehts dann gleich weiter mit der traditionellen Demo zum Kampftag der Arbeitslosen am Senefelder Platz. Von dort aus könnt Ihr nach einem gepflegten Feierabendbierchen in der BAIZ (unserem ehemaligen Wohnzimmer), zum 39. KOPFSTAND ins SUPAMOLLY kommen. Das ist dann der letzte reguläre KOPFSTAND in dieser Saison.

Am 10. Mai (Ein Freitag!) möchten wir Euch einladen, mit uns den 40. KOPFSTAND in der SUPAMOLLY zu feiern. Wir haben unsererseits auch einige KollegInnen gefragt, die mal Gast auf einem Kopfstand waren. Zugesagt haben unter anderem „The Incredible Herrengedeck“, „A Thousand Yellow Daisies“, „Konny“, „Wunstra“ und „Jacke Schwarz“.
Wir selber werden eine Auswahl aus den 39 vergangenen Folgen lesen und spielen. Eventuelle Überschüsse des Abends gehen an #BESETZEN und ZWANGSRÄUMUNG VERHINDERN.

Bis dann!
GZ


0 Antworten auf „LÜGENFRESSE 13 – ein Vorwort“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ neun = elf