KOPFSTAND NR. 40 am 10. Mai

Das Kopfstand-Statistik-Büro fasst zusammen:

39 Kopfstände in über vier Jahren. Über 70 Stunden Programm auf über 1000 Seiten.
Das bedeutet: Knapp 20 Figuren, ein Satelit, 2 Sekten, 3 Auftragskiller, 1000 Stunden Plenum, 0 Konsens-Entscheidungen, 20 Kilo Puderzucker, ein toter Milliardär, 3 esoterische Skinheads, 37 ohne Curry, ein Wolf im Mauerpark, ein Gestaltenwandler im Kopf, eine abgehackte Hand, ein aufgefressener Jäger, Eisbären unter der Erde, viele Beziehungen, viel mehr Trennungen, Bewerbungen, Abwerbungen, Kunst im weitesten Sinne, 3000 Hektar Parkhaus, die Schafs-DDR auf dem Czorneboh, eine Büchsenfleischfabrik, ein Computer auf koreanisch und außerdem…

…von diesem Konvolut können wir auf dem 40. Kopfstand, der ausnahmsweise nicht an einem 1. Donnerstag im Monat stattfindet, nur einige Best-Of-Häppchen präsentieren.

Abgerundet wird das Ganze von einigen Gästen der vorangegangenen Kopfstände.

A Thousand Yellow Daisies (OneWomanOneGuitar), Benny Baupunq (Panzer), Classless Kulla (Entschwörungstheoretiker) Chemtrailfabrik (AluHopHipHut), Der Papst, seine Frau und sein Porsche (göttlicher Scheiß), Die ErlOI!chtung (Om!Om!Om!) Geigerzähler (möchte anonym bleiben), Jacke Schwarz (traurige Lieder), Les Guitares Noires (noch traurigere Lieder), Sahara B (Texte aus Buchstaben, Waschbrett aus Stahl), The Incredible Herrengedeck (Chanson aus dem Eckstadion), Tolstoi Sushi (dekadenter Rap), Wunstra (Mentalität eines Waschbären).

Im Anschluss Tanz mit DjinCQ

Eventuelle Überschüsse gehen an #BESETZEN


0 Antworten auf „KOPFSTAND NR. 40 am 10. Mai“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ sechs = elf