Interview und Stream:

Einen guten Überblick darüber was der Kopfstand ist und was morgen passieren wird, gibt Sahara im Interview interviewt von Corinna von Bodisco im Tagesspiegel:

Der Friedrichshainer Kopfstand wird 40! Grund zum Feiern, so richtig mit Anlauf. Moment mal – wer macht überhaupt Kopfstand? Es handelt sich um eine „musikalische Lesebühnen-Serie“. Projektmacherin Sahara b. hat mir mehr erzählt:

Was ist der Kopfstand? Eine Lesebühne und zugleich eine Serie für die Ohren. Von Oktober bis Mai schreiben wir alle vier Wochen eine neue Episode, die wir dann jeden ersten Donnerstag im Monat live vorlesen. Zwischendurch gibt es etwas Musik – entweder von uns oder von geladenen Gästen.

Wie bist Du auf die Idee gekommen, den Kopfstand zu wagen? Eigentlich sind wir drei Soloprojekte mit entweder einem musikalischen oder einen literarischen Schwerpunkt: Geigerzähler, Der Papst und ich, Sahara b. Geigerzähler und Der Papst haben sich vor etwa vier Jahren überlegt, neues musikalisches und literarisches Material in eine regelmäßige Veranstaltungsreihe einzubauen und dort zu testen. Ich bin in der vierten Folge als Gast dazugestoßen und gleich dabeigeblieben, weil das so gut funktionierte. Damals waren unsere Skripte nicht viel mehr als einige Stichpunkte und viel Improvisation. Das hat sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt.

Weiter im Tagesspiegel:

Falls ihr morgen nicht in Berlin seid, es aus irgendwelchen Gründen nicht ins Supamolly schafft, wird es einen Audio – Livestream der Veranstaltung geben: http://sonitrons.net:8000/kopfstand.m3u

Ansonsten bis morgen. Am liebsten mit Bild und in Farbe.

GZ


0 Antworten auf „Interview und Stream:“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


eins + eins =