Archiv für November 2020

50. und letzter Kopfstand

Vor einigen Jahren sagte ein weises Mitglied des Kopfstands: „Wir machen so lange weiter, bis der BER eröffnet wird – also für immer.“ Mit diesem Satz hatte er gleichzeitig Recht und Unrecht. Der BER ging am 4. November diesen Jahres in Betrieb – aufgrund des Schocks mussten wir den Kopfstand am 5. November ausfallen lassen. Hektisch wurde telefoniert, konferiert und diskutiert. Das Ergebnis: Wir sind eine verlässliche Lesebühne. Wir halten unser Wort. Diese Folge – es ist genau Nummer 50 – wird unsere letzte sein. Last but not least wird unsere durchgehend logische, realitätsnahe und äußerst übersichtliche Geschichte nach sechs Jahren ein Ende finden. Klingt komisch? Finden wir auch. Beschwert euch beim BER (bei dem es übrigens schon wieder reinregnet – wer weiß, was passiert, wenn er eines Tages wieder vom Netz gehen muss…).

Stolz schauen wir zurück auf 50 Folgen Wahnsinn, an die 1500 Seiten Text, absolut umwerfende Gäste, ein kompromisslos grandioses Team und ewige Schreib-Nächte voller Schweiß und Tränen. Schwitzt und tränt ein letztes Mal mit uns und seid mindestens so gespannt wie wir, wie die lesendste Bühne der Welt noch einmal all ihre dramaturgischen Geschütze auffährt. Klickt euch am 3.12. um 20:30 in unseren Audio-Livestream auf funk.supamolly.de

Bei all dem freuen wir uns auf eine Songpremiere von Freunden und Kollegen aus Hamburg: Hörzu!

Auf zum großen Finale!
Euer Kopfstand

Liebe Kopfständische.

wie einige schon bemerkt haben, gab es noch gar keine Infos zum nächsten Kopfstand. Das hat einen Grund: Der November-Kopfstand wird nicht stattfinden. Das wiederum hat auch einen Grund: Wir werden nach 50 Kopfständen den Vorhang unten lassen. Die Dezember-Folge wird die letzte sein.

Es macht uns unendlich traurig, das bekannt zu geben, aber es stimmt wohl: Jedes Projekt hat seine Zeit, seinen Anfang und eben auch sein Ende. Das Ende des Kopfstands ist gekommen. Gründe dafür gibt es natürlich, aber die gehören nicht in diesen Text.

Was stattdessen in diesen Text gehört: Wir hoffen, euch am 3.Dezember ein fulminantes, fantastisches und würdiges Finale liefern zu können und verbleiben mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Euer Kopfstand (Sahara b, Geigerzaehler und der Papst)