Archiv der Kategorie 'Was bisher geschah...'

Kopfstand 21

Was bisher geschah…

… Tom der Elch wurde vom FAE-Plenum ausgeschlossen und ist wütend von Bayern aus bis nach Hause galoppiert.

… die FAE hat währenddessen beschlossen, sich an Aktivitäten gegen den G20-Gipfel in Hamburg und die anstehende Räumung der Friedel54 zu beteiligen

… Anja ist aus Bautzen zurückgekommen und schreibt ihr Buch nochmal von vorne, weil ihr Netbook im Zug geklaut worden ist. Sie wohnt jetzt wieder bei Martina und sorgt für Ordnung in Martinas Kiffer-Haushalt

… Jürgen sitzt noch immer im Knast. Die DKP organisiert eine Kampagne: Allzeit bereit für Kadeweit

… Tom hat angefangen, ein Loch zu buddeln, um die unterirdischen Eisbärenfarmen zu finden und allen Zweiflern zu beweisen, dass er Recht hat. Er landet im U-Bahn-Schacht der U2 und trifft dort Gernot das Gnu wieder, das wenig später von einer U-Bahn überfahren wird. Tom entkommt nur knapp. Kurz vor seinem Tod hat Gernot ihm noch erzählt, was Donald Trump mit dem Vatikan zu tun hat.

WIEDERHOLUNG: Trump und der Vatikan

… außerdem gab es letztes Mal ja eine Publikumsabstimmung darüber, ob Fliese weiterleben darf oder nicht. Es bleibt spannend, liebe Leute. In wenigen Minuten wissen wir mehr.

Doch schalten wir zunächst in ein kleines, süßes Kinochen im schönsten Prenzlauer Berg, wo eine gewisse Martina ein gewisses Bewerbungsgespräch führen wird…

Kopfstand 20 in Bild und Ton

Erstmal eine kurze Fassung. Lange Version mit nachvollziehbaren Storys wird folgen. Tausend Dank an Robert Eckstein!

KOPFSTAND#20 – musikalische Chaos-Kulturbühne aus Berlin from R.E. on Vimeo.

Kopfstand Nr. 4

[was bisher geschah]


Lukas

„Kessesso?“ fragt der Mann in der Uniform und hält mir das Plastikding unter die Nase. Ich weiß nicht was das ist. Von mir ist das nicht. Irgendwas technisches, vielleicht eine Art Globe, aber es macht überhaupt keine Anstalten sich auszufalten. Das Design ist auch völlig schwachsinnig. Ein normales Globe würde niemals so offensichtlich nach Technik aussehen. Ein silbergrauer Stab, wo was draufsteht…

(mehr…)

Der dritte Kopfstand

[was bisher geschah]

Lukas war aufgestanden und trank Kaffee in der Gemeinschaftsküche des Containerlagers. Die Securities hatten ihn nicht hereinlassen wollen weil er eine Viertelstunde nach sieben angekommen war. Nach langer Diskussion war er dann doch hereingekommen. In der Gemeinschaftsküche hatte irgendwer seine Vorräte aufgegessen. Hungrig hatrte sich Lukas in das Sechsbettzimmer gelegt. Schlafen war schwierig, denn unter ihm war Werner und der schnarchte wie ein Sägewerk. Jetzt war Lukas so müde, dass ihn auch der Kaffee nicht mehr munter machern konnte. Trotzdem ging er zu Antonio. Was sollte er sonst mit diesem Tag an fangen. Dieser empfing ihn mit einem schiefen Lächeln und wies ihm wortlos einen seiner historischen Rechner zu. Komischer Typ, dieser Antonio. Warum der ihn ihn an seine Geräte ließ? Wahrscheinlich weil die sonst niemand benutzen wollte. Vielleicht war Antonio auch einfach einsam? Egal.

Wieder so ein Plakat und dann ein langer aber aufschlussreichen Text.

(mehr…)

Kopfstand 2

[…was bisher geschah]

Während Lukas dieses Video schaute, hatte er gar nicht bemerkt, dass hinter ihm jemand stand: Antonio. Was ist das? Fragte er in seinem nuschelndem Spanisch und zeigte auf den klobigen Bildschirm, der vom Beginn des Jahrhunderts stammen musste. Kultur. Antwortete Lukas. Vorkriegskultur aus Berlin. Aha, sagte Antonio und verschwand in der Küche. Lukas öffnete den zweiten Ordner:

(mehr…)